20 Jahre medavis: Aktuell, zuverlässig und innovativ mit optimierter Diagnostik in der Radiologie

Seit nun 20 Jahren perfektioniert die Karlsruher IT-Schmiede medavis GmbH die Abläufe in der Radiologie, mit dem Ziel, die Patientenversorgung zu verbessern und gleichzeitig die

Jörg Dittrich und Elmar Kussmaul (mi)

Wirtschaftlichkeit der medizinischen Einrichtungen zu erhöhen. Dieses Jubiläum wurde am 12.10.2017 mit 240 geladenen Gästen in den Hallen des ZKM in Karlsruhe gefeiert.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung wurde Dr. Björn Hast gewürdigt, Initiator und Mitgründer des spezialisierten Systemhauses für Radiologie, der, als ehemaliger Oberarzt der Radiologie des Städtischen Klinikums Karlsruhe, das fachliche Know-How als Basis für ein RIS (Radiologie Informations System) mitbrachte. Bereits in den 80er Jahren besuchte Hast, während einer Studienreise in den Vereinigten Staaten, führende Kliniken im Bereich der Diagnostik und lernte hier verschiedene Informationssysteme für den Radiologiealltag kennen. Im Herbst 1997 wurde die medavis von Jörg Dittrich, Dr. Björn Hast und Elmar Kußmaul gegründet. Der erste Kunde für das damalige medavis RIS war die Radiologische Gemeinschaftspraxis Heilbronn.

Dr. Björn Hast

Mit medavis RIS sichert der Softwarespezialist seinen Anwendern nicht nur langjährige Erfahrung und ausgereifte Schnittstellentechnologie, sondern vor allem eins: Zukunftssicherheit durch Innovation. Mit bereits 600 Installationen ist medavis marktführend im Bereich der Radiologie Informationssysteme. Das System ist für Radiologieeinrichtungen jeder Größenordnung sowie standortübergreifend geeignet und einsetzbar. Weitere innovative IT-Lösungen von medavis sind unter anderem Systeme zum intelligenten Datenaustausch sowie das portal4med, eine innovative Plattform, die unterschiedliche medizinische Portalangebote vereint und den Workflow in medizinischen Netzwerken steuert.

Experten vernetzen und diagnostisches Bildmaterial bündeln

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.