MyoSPECT bietet Klarheit in schwierigen Fällen

7_Neuheiten - GE5

Schwierige kardiologische Fälle erfordern einen neuen Ansatz in Bezug auf Patient:innenkomfort, Bildqualität und Arbeitsablauf. Aus diesem Grund hat GE Healthcare die speziell für die Kardiologie konzipierte SPECT-Technologie MyoSPECT entwickelt. Die Technologie umfasst den exklusiven stationären Detektor in Kombination mit einem speziellen CZT-Moduldesign, einen breiten Tisch sowie ein erweitertes Sichtfeld. Der Smart Positioning-Workflow ermöglicht eine automatisierte Scan-Positionierung und FOV-Empfehlungen. 
MyoSPECT bietet außerdem zwei Dämpfungskompensationslösungen, die automatisierte Bewegungskorrektur auf Xeleris sowie die absolute Myokard-Blutflussmessung mit SPECT Flow. 

Im Modus SPECT Flow kann die dynamische Erfassung mit Messungen der koronaren Flussreserve (Coronary Flow Reserve, CFR) und des absoluten myokardialen Blutflusses kombiniert werden, falls Sie einen externen CT zur Dämpfungskorrektur verwenden möchten. Anschließend können mit Xeleris-Anwendungen alle dynamischen Daten verarbeitet und die entsprechenden Ergebnisse generiert werden. 

 www.gehealthcare.de

This entry was posted in 22.