50. Jubiläumstagung der DGMP

Die 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP) findet vom 18. bis 21. September 2019 in Stuttgart statt – dem Gründungsort der DGMP. Zum Jubiläumskongress werden rund 800 Expertinnen und Experten aus der Medizinischen Physik und angrenzenden Disziplinen erwartet, um im „Haus der Wirtschaft“ die neuesten Forschungsergebnisse und Spitzentechnologien auf dem ständig wachsenden Gebiet der Medizinischen Physik vorzustellen. „Seit 50 Jahren gilt das Engagement unserer Fachgesellschaft der Erforschung und Entwicklung, der Anwendung und dem Fortschritt physikalischer und technischer Methoden in der Medizin“, betonen die Tagungspräsidenten PD Dr.-Ing. habil. Christian Gromoll, Marienhospital Stuttgart, Abteilung Medizinische Physik und Dipl.-Ing. (TU) Nils Wegner, Klinikum Stuttgart, Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie/MVZ Medizinische Physik. „Wir werden gemeinsam die aktuellen Entwicklungen der Medizinischen Physik in ihrer Dynamik und ihrem gesamten Potenzial beleuchten und diskutieren!“

Vier spannende Kongresstage bieten besondere Highlights wie Sondersitzungen mit Rückblick auf 50 Jahre DGMP, beliebte Themen wie Dosimetrie und das bewährte „Young Investigator Forum“. Es werden spannende Diskussionen zu den aktuellen Themen Big Data, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz in Strahlentherapie und Diagnostik oder auch zum Beispiel zur Modellierung des Tumormikromilieus für eine biologische Bestrahlungsplanung angeboten. Neben Grundlagenworkshops, dem Aktualisierungskurs im Strahlenschutz, Bestrahlungsplanung und Brachytherapie, einem größeren Angebot an praktischen Kursen wie Hands-on-Workshops und Refresher-Kursen werden wissenschaftliche Fachsitzungen, Posterbegehungen und Plenarvorträge durch das Forum Junge Medizin Physik mit einem eigenen Programm ergänzt. In selbst gestalteten Sessions beteiligen sich Nachwuchswissenschaftler insbesondere aus den Forschungsgruppen sowie den Studiengängen zur Medizinischen Physik in Deutschland aktiv am Kongress.

Die interdisziplinäre Tagung bietet interessante Anregungen und die Gelegenheit, mit renommierten Experten ins Gespräch zu kommen, neue Impulse zu erhalten und Erkenntnisse aktueller Themen und innovativer Anwendungen aus allen Bereichen zu diskutieren. Ein neues Format auf dem Kongress ist der öffentliche Science Slam mit dem Titel „Science is the new Rock’n’Roll!”, bei dem junge Wissenschaftler jeweils 10 Minuten lang ihre eigenen Forschungsprojekte zum Thema Medizinische Physik einem breiten Publikum präsentieren und die Zuschauer mit ihrem Applaus entscheiden, wer den besten Science Slam Vortrag geliefert hat.

Als besonderer Programmpunkt findet auch wieder der beliebte Schüler-Schnuppertag statt. Für Schülergruppen und deren Begleitung wird eine kostenlose Teilnahme an der Jahrestagung mit Fachvorträgen, einem Übersichtsvortrag zur Medizinischen Physik sowie  von Medizinphysikern begleiteten Führungen in kleinen Gruppen über die Posterausstellung und die begleitende Industrieausstellung angeboten. Hier zeigen führende Aussteller neue Geräte und innovative Software und stehen für den intensiven Austausch mit wissenschaftlich und klinisch tätigen Medizinphysikern zur Verfügung. Weitere Informationen sowie das wissenschaftliche Programm gibt es auf der Tagungshomepage www.dgmp-kongress.de.