Kontaktlos mit Patienten und Zuweisern kommunizieren

Kontaktlos mit Patienten und Zuweisern kommunizieren

Die aktuelle Pandemie stellt unser Gesundheitswesen vor gewaltige Herausforderungen und wird unsere Gesellschaft nachhaltig verändern. Kontaktlose Kommunikationswege, digitale eHealth Lösungen und optimierte Workflows unterstützen Sie und Ihre Einrichtung dabei, die bestmögliche Versorgung für Ihre Patienten sicherzustellen – während und nach der akuten Corona-Krise. Ihre Kolleginnen und Kollegen verwenden Video-Sprechstunden, Krankschreibung per Telefon und vieles mehr. Nutzen auch Sie die Möglichkeiten zur kontaktlosen Kommunikation. 

Mobile_Radiologie - smartphone-roentgenbilder

Digitalisierung im Dreiklang: 

  1. kontaktlose Patientenkommunikation per App
  2. digitaler Bild- und Befundaustausch mit Zuweisern
  3. optimierte Workflows mit vielen Automatismen

Zugangscodes

Kontaktlose Kommunikation mit Ihren Patienten: Dank der automatisch generierten persönlichen HealthDataSpace Zugangscodes inkl. QR-Codes betrachten Patienten ihre radiologischen Bilder und ggf. auch Befunde in der kostenfreien App (iOS & Android). Ihre Mitarbeiter*innen können somit auf das Handling von PatientenCDs verzichten. 

Ärzte-Communities

Digitaler, schneller Bild- und Befunddatenaustausch mit Ihren Zuweisern: Dank HealthDataSpace Communities erhalten überweisende Ärzte automatisch die Bild- und Befunddaten gemeinsamer Patienten. DICOM-CDs, Arztbriefe und Faxe weichen so der digitalen und kontaktlosen Arzt-Arzt-Kommunikation.

Workflow-Optimierung

Optimal ergänzt HealthDataSpace die innovativen Technologien Ihrer Einrichtung, fügt sich dabei nahtlos in Ihre bestehenden Arbeitsabläufe ein und entwickelt diese weiter. So können Sie sich auf die bestmögliche Versorgung Ihrer Patienten konzentrieren und sind gleichzeitig gut vorbereitet auf den sprunghaften Anstieg Ihrer Patientenzahlen, sobald alle verschobenen Untersuchungen nachgeholt werden können.

Datenschutz, Datensicherheit und Hochverfügbarkeit

Datenschutzkonforme Vernetzung ohne eigene Systeminfrastruktur, allein im Webbrowser – das ermöglicht so nur HealthDataSpace. Alle Gesundheitsdaten werden durchgängig mit einem Public- und Private-Key-Verfahren verschlüsselt. Dabei speichert HealthDataSpace Gesundheitsdaten ausschließlich in Rechenzentren nach EU-DSGVO – von jeder Datei mindestens zwei Kopien. 

HealthDataSpace von Telepaxx und Digithurst

Hinter HealthDataSpace stehen die beiden etablierten IT-Unternehmen Telepaxx Medical Data GmbH und Digithurst Bildverarbeitungssysteme GmbH & Co. KG. Seit 1996 archiviert, speichert und übermittelt Telepaxx medizinische Bilder und Informationen datenschutzkonform und ist mit mehr als 600 Kunden – darunter die größten Klinikträger Deutschlands – europaweiter Marktführer in der externen Langzeitarchivierung. Digithurst entwickelt seit mehr als 30 Jahren flexible RIS & PACS Software sowie eHealth Lösungen und geht dabei auf die Bedürfnisse seiner über 300 Kunden individuell ein. Mit HealthDataSpace leisten Telepaxx und Digithurst einen wesentlichen Beitrag zur Digitalisierung im Gesundheitswesen und stärken dabei auch die Rechte der Patienten. 

Neueste Beiträge

Featured Videos

Mit RadMag immer informiert!

uploads - AdobeStock_35344366

Regelmäßig News bekommen

__________________________