Alles was Anwender wissen wollen. Zentral und griffbereit.

Mit my ultrasound bringt Philips eine kostenlose Ultraschall-App heraus, die sonographisch tätige Ärzte dabei unterstützt, fachlich auf dem neuesten Stand zu bleiben. Die App kann interessenbezogen personalisiert werden, sodass der Nutzer nur die Inhalte erhält, die für ihn relevant sind.

 „Mobile Anwendungen sind längst im klinischen und praktischen Alltag angekommen. Das Smartphone ist als unverzichtbarer Begleiter immer zur Hand. Mit my ultrasound haben wir deshalb eine App entwickelt, über die Ärzte jederzeit und überall ganz bequem Zugriff auf genau die Inhalte zum Thema Ultraschall haben, die sie brauchen“, erklärt Bastian Werminghoff, Director Business Group Ultraschall Philips DACH.

Die komfortable und effiziente Art, sich auf dem Laufenden zu halten

my ultrasound ist kostenlos im App Store oder Google Play Store erhältlich. Wer sich aus erster Hand über Innovationen und Trends in der Sonographie informieren möchte oder Gelegenheit zum Netzwerken sucht, lässt sich einfach eine Liste wissenschaftlicher Veranstaltungen zusenden. Bücherschleppen und aufwändige Recherche? Damit macht my ultrasound Schluss, denn über die App hat der Anwender Fachliteratur immer dabei. „Vor allem Berufsanfänger profitieren von der Möglichkeit, schnell einmal etwas nachlesen zu können“, so Werminghoff.

Da die kontinuierliche Aktualisierung des Wissens und Erweiterung der fachlichen Kompetenz für kaum eine andere Berufsgruppe so wichtig ist wie für Mediziner, gibt my ultrasound einen Überblick über Schulungen im In- und Ausland. Außerdem kann sich der Anwender mit den neuesten Ultraschall-Lösungen von Philips vertraut machen. Die App beinhaltet Kurzanleitungen, Empfehlungen zur Systemkonfiguration und anschauliche Fallstudien, die es dem Arzt erleichtern, das Gelesene auf seine Patienten zu übertragen.

Philips übernimmt TomTec