" content="width=device-width, initial-scale=1, maximum-scale=1"> Mammographie: Hologic 3Dimensions jetzt auch in Europa erhältlich | Radiologie Magazin

Mammographie: Hologic 3Dimensions jetzt auch in Europa erhältlich

Schnelle Tomosynthese führt bei gleichzeitig hoher Auflösung zu besseren Untersuchungsergebnissen und höherem Patientenkomfort

Hologic gab am 11. September bekannt, dass das neue Mammographiesystem 3Dimensions ab sofort ebenfalls in Europa erhältlich ist. 3Dimensions ist schneller und verfügt über eine höhere Auflösung als vergleichbare Tomosythesesysteme. 1

Das neue Produkt ergänzt Hologics Portfolio in den Bereichen Mammographie-Screening, Diagnostik und interventioneller Lösungen. Es verfügt über eine ganze Reihe bahnbrechender neuer Funktionen, um Radiologen eine bessere Bildqualität in 3D zu bieten, MTRAs anhand eines optimierten Workflows das Handling zu vereinfachen und gleichzeitig für den Patienten sowohl den Aufnahmekomfort zu verbessern als auch Low-Dose-Optionen zur Verfügung zu stellen.

Hologic verfügt über langjährige Erfahrungen im Mammographie-Screening und trieb maßgeblich die 3D-Technologie voran, mit deren Hilfe die Erkennungsrate von Läsionen deutlich gesteigert werden konnte. Die amerikanische FDA (Food and Drug Administration ) stellte fest, dass die 3D-Technologie von Hologic bei Aufnahmen an dichten Brüsten der 2D-Technologie überlegen ist. 2,3

„Wir freuen uns, das neue 3Dimensions nun auch in den Europäischen Markt einzuführen. Dies bedeutet für Hologic einen großen Schritt nach vorne, die Marktführerschaft im Bereich der Brust-Diagnostik durch einen Paradigmenwechsel, der sowohl auf Aussagen von Kunden als auch auf klinischen Erfahrungen basiert, weiter auszubauen“, sagt Pete Valenti, Division President, Breast and Skeletal Health Solutions, bei Hologic. „Das 3Dimensions bietet eine Vielzahl innovativer Funktionen, die bei geringerer Dosis zu besseren Bildern führen. Damit hebt das System sich von vergleichbaren Geräten deutlich ab.“

Das neue Mammographiesystem 3Dimensions verfügt mit ,Clarity HD high-resolution 3D Imaging’ über eine Technologie, mit der es in der Lage ist, in kürzester Zeit 3D-Bilder in hoher Auflösung zu erstellen, um sowohl den Aufnahmevorgang als auch den Diagnoseprozess zu verkürzen. Das System wurde entwickelt, um kleinste Läsionen und feine Kalzifikationen deutlich hervorzuheben, und so Tumore in einem früheren Stadium zu erkennen. Der fortschrittliche Detektor und der neuartige 3D-Bild-Algorithmus der ,Clarity HD Technologie’ arbeiten Hand in Hand und sorgen für eine außerordentliche Bildqualität – unabhängig von Brustgröße und Gewebedichte.

3Dimensions wurde entwickelt, um die klinischen Ergebnisse zu verbessern und bereits bei der ersten Untersuchung die Genauigkeit zu erhöhen. Im Vergleich zur 2D-Mammographie reduziert ,Clarity HD’ die Rate für Wiederholungsuntersuchungen um annähernd 40 Prozent. 4,5,6,7

„Ärzte in Europa sprechen sich klar für eine Mammographie-Screening-Technologie aus, die Bildqualität,  Aussagekraft und Workflow verbessern. Und das 3Dimensions adressiert exakt diese spezifischen Anforderungen“, so Jan Verstreken, Regional President für EMEA und Canada bei Hologic. „Wir sind begeistert, diese leistungsfähige Technologie vorzustellen, die zweifelsohne Radiologen, MTRAs und Patienten gleichermaßen begeistern wird.“

Zusätzliche verfügt das 3Dimensions über die Funktion ,Intelligent 2D Imaging’, die zusammen mit ,Clarity HD Technology’ beispiellos klare, hochauflösende und kontrastreiche Bilder bei niedrigen Dosiswerten liefert. 1,8 ,Intelligent 2D Imaging’ beinhaltet die Funktion ,Smart-Mapping’. Damit werden Radiologen in die Lage versetzt, unmittelbar aus dem auffälligen Bereich des 2D-Bilds in die entsprechende Schicht des 3D-Bild zu gelangen, was Zeit spart und den Workflow optimiert. 9

Das 3Dimensions beinhaltet mit ,SmartCurve’ ein klinisch erprobtes Bruststabiliserungs-System, das angenehmere Untersuchungen ermöglicht, ohne die Bildqualität, den Workflow oder die Dosis zu beeinflussen. 10

Eine Umfrage zeigt, dass SmartCurve bei 93 % der untersuchten Patientinnen zu mehr Komfort führte. Sie empfanden die Standard-Kompressionseinstellungen weniger unangenehm. ,SmartCurve’ besteht aus einer gekrümmtem Kompressionseinheit, die der natürlichen Form der weiblichen Brust nachempfunden ist, was zu einer gleichmäßigeren Kompression des Gewebes führt. Zudem sorgt eine der Funktion angepasste Bildbearbeitungssoftware für verbesserte Bildqualität.

Mit Quantra 2.2 ist eine weitere Funktion für das neue 3Dimensions erhältlich. Dabei handelt es sich um ein Softwarepaket zur bestmöglichen Bestimmung der Dichte des Brustgewebes. Diese Option ermöglicht es, Patientenprotokolle zu standardisieren, um reproduzierbare und konsistente Dichtewerte zu erhalten.

Quellenhinweise
Data on file.

2 Results from Friedewald, SM, et al. „Breast cancer screening using tomosynthesis in combination with digital mammography.“ JAMA 311.24 (2014): 2499-2507; a multi-site (13), non-randomized, historical control study of 454,000 screening mammograms investigating the initial impact the introduction of the Hologic Selenia® Dimensions® on screening outcomes. Individual results may vary. The study found an average 41% increase and that 1.2 (95% CI: 0.8-1.6) additional invasive breast cancers per 1,000 screening exams were found in women receiving combined 2D FFDM and 3D™ mammograms acquired with the Hologic 3D Mammography™ System versus women receiving 2D FFDM mammograms only.

3 FDA submissions P080003, P080003/S001, P080003/S004, P080003/S005.

4 Zuckerman SP, Conant EF, Keller BM, et al. Implementation of Synthesized Two-dimensional Mammography in a Population-based Digital Breast Tomosynthesis Screening Program. Radiology. 2016 Dec;281(3):730- 736.

5 Skaane P, Bandos A, Eben EB, et al. Two-view digital breast tomosynthesis screening with synthetically reconstructed projection images: comparison with digital breast tomosynthesis with full-field digital mammographic images. Radiology. 2014 Jun;271(3):655-63.

6 Bernardi D, Macaskill P, Pellegrini M, et. al. Breast cancer screening with tomosynthesis (3D mammography) with acquired or synthetic 2D mammography compared with 2D mammography alone (STORM-2): a population-based prospective study. Lancet Oncol. 2016 Aug;17(8):1105-13.

7 McDonald ES, Oustimov A, Weinstein SP, et al. Effectiveness of Digital Breast Tomosynthesis Compared With Digital Mammography: Outcomes Analysis From 3 Years of Breast Cancer Screening. JAMA Oncol. 2016 Jun 1;2(6):737-43.

8 Compared to 2D alone

9 Feature is used in combination with SecurView®DX diagnostic review workstation mapping tool in v9.0.1 and above.

10 Smith, A. Improving Patient Comfort in Mammography. Hologic WP-00019 Rev 001 (2017).

Mammographie, Radiologie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.