Kategoriebilder - Neuheiten

 

8Fuji - FDR-Nano-Konsole3-mit-Lunit

Beschreibung

Das mobile Röntgensystem FDR Nano von Fujifilm unterstützt Radiologen mit KI-Software  bei der Befundung eines Röntgen-Thorax. Nicht nur in Zeiten der COVID-19 Pandemie gehören Röntgen-Thorax Untersuchungen zu den häufigsten radiologischen Verfahren. Sie werden zur Diagnose verschiedener Erkrankungen eingesetzt, insbesondere auch in der Pneumologie. Bei der Diagnostik und Versorgung schwerstkranker Patienten sind leicht manövrier- und bedienbare mobile Röntgensysteme erforderlich, genauso wie effiziente, vereinfachte Arbeitsabläufe. 

Röntgen-Thorax Untersuchungen jetzt mit KI-Unterstützung 

Ab sofort ist das FDR Nano auch mit dem Lunit INSIGHT CXR3 Tool erhältlich. Die fest im System integrierte Künstliche Intelligenz-Software unterstützt proaktiv bei der Befundung eines Röntgen-Thorax und kann wichtige Hinweise geben. Das Analyse-Tool dient als zweite Meinung und vermag Arbeitsabläufe zu beschleunigen. Die Software identifiziert Pathologien wie z. B. Lungenknoten, Tuberkulose, Pneumothorax, Lungenentzündungen oder Lungenkrebs. Auch in der Notaufnahme oder gegenwärtig im Kampf gegen das Coronavirus, wo die Zeit oft knapp ist, kann dieses Tool den Radiologen bei mobilen Untersuchungen eine große Unterstützung sein.

Komfortabel in der Handhabung – kontrastreich in der Bildgebung

Das mobile Röntgensystem FDR Nano gehört mit nur 90 kg Gesamtgewicht, den vier in alle Richtungen drehbaren Lenkrollen und dem einklappbaren Schwenkarm zu den leichtesten und wendigsten Systemen. Es sichert lange Betriebszeiten von bis zu zwölf Stunden mit Akku und ist auch während der Ladezeit per abnehmbaren Stromkabel einsatzbereit. Die automatische Ladefunktion des Nano rundet seine mobile Verlässlichkeit ab, ein multifunktionales Detektorfach dient zur Ablage, als Ladestation und zum Panel-Sharing. Ferner vereinfacht die Virtual-Grid-Software mit einem virtuellen Raster die Positionierung des Detektors am Patientenbett und macht ein Bleiraster überflüssig. Umständliche Rasterausrichtungen gehören somit der Vergangenheit an, eine enorme Erleichterung für MTRA und Patienten gleichermaßen. Das virtuelle Raster reduziert den Einfluss von Streustrahlung, erhöht den Kontrast und sorgt außerdem dafür, dass die Dosis deutlich um bis zu 75% reduziert werden kann.

 

https://www.fujifilm.eu/de/produkte/medizinische-systeme/digitale-direkt-radiographie/p/fdr-nano

Hersteller-Info

FUJIFILM Deutschland

Niederlassung der FUJIFILM Europe GmbH
Heesenstraße 31
40549 Düsseldorf

Tel.: +49 211 5089 515
Fax: +49 211 5089 240
www.fujifilm.de
medical_feg@fujifilm.com