Die Vertreter von FUJIFILM SonoSite, Fateh Mohammed Khan, Clinical Application Specialist (links), und Dr. René Goebel, Regional Sales Manager (rechts), übergeben Henryk Pich das M-Turbo-System.

FUJIFILM SonoSite spendete ein Point-of-Care-Ultraschallsystem an CADUS, eine unabhängige Hilfsorganisation, die Hilfsmaßnahmen im Irak unterstützt. Dr. Henryk Pich, Anästhesist und Notfallmediziner am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden und freiwilliger Helfer bei CADUS, erklärt: „Ich war Teil eines Teams, das das Frauen- und Kinderkrankenhaus Al-Khansaa in Mossul besuchte, kurz nachdem die Stadt von der IS-Herrschaft befreit wurde. Vor der Besetzung war dies ein gut ausgestattetes Krankenhaus mit einem hohen Versorgungsstandard. Während der Militäroffensive zur Wiedereinnahme der Stadt wurden jedoch 85 Prozent des Gebäudes und der Ausrüstung durch den IS zerstört. Die Herausforderung besteht nun darin, das Krankenhaus wieder so aufzubauen wie vor dem Krieg.“

„Ich bat FUJIFILM SonoSite um Hilfe und das Unternehmen stellte dem Krankenhaus freundlicherweise ein M-Turbo System zur Verfügung. Die kompakte Größe, Robustheit und einfache Bedienung machen es zum idealen Gerät für humanitäre Hilfseinsätze. Die Ultraschallsonden sind ausgezeichnet und es startet sehr schnell – Patienten können bereits wenige Sekunden nach dem Einschalten sonografisch untersucht werden, was in kritischen Behandlungssituationen besonders wichtig ist. Ich werde bald wieder nach Mossul zurückkehren, um das M-Turbo System an meine irakischen Kollegen zu übergeben. Während ich dort bin, werde ich auch einige Schulungskurse abhalten – FAST, Lungenultraschall und regionale Nervenblockaden – damit die Ärzte im Krankenhaus das System sicher verwenden können. Das wird einen großen Unterschied für das Krankenhaus und die Patienten machen.“

FUJIFILM SonoSite stärkt europäische Organisation

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.