RaySafe i3 – Die neue Generation unserer Echtzeit-Dosimetersysteme 

Das RaySafe i3 ist ein Dosimeter System zur Echtzeitvisualisierung sowie zeitkodierter Aufzeichnung individueller Streustrahlenexposition. Das i3 Dosimeter überträgt erfasste Dosis und Dosisleistung kabellos, in Echtzeit an ein im Sichtfeld des untersuchenden medizinischen Personals montiertes Display.

Visualisierung der eigenen Strahlenexposition in Echtzeit, erlaubt jedem Träger eines RaySafe i3 Dosimeters, aktiv die persönliche Dosisbelastung gemäß den ALARA Prinzipien zu minimieren. Eine Studie der Universität von Rochester USA zeigte, im Studienzeitraum von neun Monaten, eine durchschnittliche Personal-Dosis-Reduktion von 50 Prozent durch den flächendeckenden Einsatz von i2 Echtzeitdosimetern.

RaySafe i3 ist die jüngste Generation unserer Echtzeit- Dosimetrie-Lösungen. Schwerpunkt der Verbesserungen der neuen Generation liegt bei der verlängerten Lebenszykluszeit (austauschbarer Batterie), verbesserten Messeigenschaften und verbesserter Tragfähigkeit des Personendosimeters. RaySafe i3 kann bei „Low-Dose-Prozeduren“ und in Hybrid-OP-Umgebungen eingesetzt werden.

„RaySafe i3 visualisiert in Echtzeit die aktuelle Streustrahlenbelastung und lässt das medizinische Personal wissen, wie es um Ihre augenblickliche Strahlenbelastung steht, für sie selbst und alle anwesenden Kollegen“ sagt Bart Leclou, Business Area Manager für Personendosimetrie bei RaySafe. „Die Entscheidung, RaySafe i3 einzuführen, zeugt von der Selbstverpflichtung und der Entschlossenheit einer radiologischen Einrichtung, Ihr Personal vor exzessiver Strahlenbelastung zu schützen!“

RaySafe X2 – Diagnostikdosimeter für die Qualitätssicherung 

Das RaySafe X2 ist ein Diagnostikdosimeter für die Qualitätssicherung (Abnahmeprüfung) im diagnostischen Röntgen. Ausgestattet mit modernster Sensortechnik und einer angenehmen Touchscreen- Benutzerschnittstelle zielt das X2 auf die Produktivitätssteigerung bei den vielfältigen Prüfaufgaben.

Der R/F-Sensor und der MAM-Sensor sind als „Multi-Schicht-Sensor“ aufgebaut. Die dabei übereinander liegenden Halbleiter verhindern, dass der Heel-Effekt der Röhre das Messergebnis beeinflusst. Durch die kompakte Bauweise wird der Einfluss auf die Belichtungsautomatik minimiert. Besonders am X2 MAM-Sensor ist die unübertroffene Präzision bei Dosis- und HVL-Messungen – ohne Auswahl einer Mammographie-Strahlenqualität!

Der CT-Sensor dient der Messung von Dosis-und Dosislängenprodukt. Er liefert zudem Werte für Dosisleistung und Belichtungsdauer. Der Licht-Sensor misst Leuchtdichte und Beleuchtungsstärke. Es ist ein Klasse B Sensor nach DIN 5032-7. Der Survey-Sensor wird für Streu- und Leckstrahlungsmessungen bei diagnostischen Röntgenanlagen verwendet. Wegen seiner manuellen und automatischen Triggermodi ist dieser Sensor auch ein ausgezeichnetes Tool für die Messung niedriger Dosisleistungen im Primärstrahl.

Das RaySafe X2 mit R/F und MAM Sensor ist von der PTB bauartzugelassen. Das Dosimeter ist damit eichfähig und kann auch für Abnahmeprüfungen nach RöV verwendet werden.

 

Unfors RaySafe GmbH · c/o Fluke Deutschland GmbH · In den Engematten 14 · 79286 Glottertal · tel 07 31 / 17 54 92 0 · fax 07 31 / 17 54 92 19 · info.de@raysafe.com · www.raysafe.com

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.