ulrich medical erweitert Geschäftsleitung

Sven Erdmann und Steffen Kölsch sind als Prokuristen neue Mitglieder in der Geschäftsleitung des Ulmer Medizintechnikherstellers ulrich medical. Sven Erdmann zeichnet für den Bereich „Entwicklung und Produktmanagement“ gesamtverantwortlich, Steffen Kölsch für den Bereich „Herstellung und Lieferung“. Mit der Ernennung trägt das Unternehmen dem außerordentlichen Wachstum der vergangenen Jahre Rechnung und stellt gleichzeitig die Weichen für die weitere nachhaltige Entwicklung als stabil wachsender Arbeitgeber in der Region.

„Die Qualität unserer Produkte steht bei ulrich medical im Mittelpunkt. Durch die jeweilige Gesamtverantwortung von Sven Erdmann und Steffen Kölsch und deren gleichzeitige Aufnahme in die Geschäftsleitung stärken wir unser Qualitätsversprechen. Die von außen immer stärker auf unsere Branche einwirkende Regulation erfordert mehr qualitative Spitzenleistung, wenn wir zukunfts- und wettbewerbsfähig bleiben wollen“, erklärt Christoph Ulrich, geschäftsführender Gesellschafter von ulrich medical die Ernennung der beiden neuen Mitglieder in der Geschäftsleitung.

News - um-Geschaeftsleitung.jpg

Christoph Ulrich, Sven Erdmann, Steffen Kölsch, Klaus Kiesel (vlnr)

Unter der Führung von Herrn Erdmann sollen Synergien im Umfeld der Produktentwicklung geschaffen werden. Eine besondere Herausforderung hinsichtlich der wachsenden Anforderungen im Medizintechnikmarkt und durch die Anfang 2020 verpflichtend anzuwendende neue EU-Medizinprodukteverordnung MDR (Medical Device Regulation). „Wir haben den Anspruch unsere Produkte auch in Zukunft prozess- und produktionsorientiert sicher und qualitativ hochwertig herzustellen“, so Christoph Ulrich weiter.

Steffen Kölsch wird in seinem neuen Verantwortungsbereich sicherstellen, dass sich die Lieferfähigkeit und die Qualität des Herstellungs- und Versorgungsprozesses bei ulrich medical weiter stabilisieren. Dazu Klaus Kiesel, Geschäftsführer von ulrich medical: „Wir liefern in über 50 Länder der Welt mit unterschiedlichsten Anforderungen an Produktausprägungen und Lieferbedingungen. Die Verantwortung für die gesamte Lieferkette in Herrn Kölschs Hände zu legen, unterstützt auch in diesem Bereich unsere Zukunftsfähigkeit als einer der führenden Medizintechnikhersteller, die ausschließlich in Deutschland produzieren.“

Vertrauen auf eigene Führungskräfte

Seit seiner Gründung 1912 bildet ulrich medical kontinuierlich junge Menschen in technischen und kaufmännischen Berufen für den Eigenbedarf aus und besetzt auch Positionen in der Führungsebene mit eigenen Mitarbeitern. Sven Erdmann, gelernter Diplom-Ingenieur (FH), ist seit sieben Jahren im Unternehmen und verantwortete zuletzt den Bereich Entwicklung und Produktmanagement Geräte. Steffen Kölsch, ebenfalls Diplom-Ingenieur, leitete in den vergangenen drei Jahren den Einkauf.

 

Injektoren, Radiologie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.